Inhaltsseite:Fonds erklärt

Promotion

Fonds erklärt

Bereits mit kleineren Beträgen diversifiziert teilhaben an einem professionell verwalteten Vermögen.

Der grosse Vorteil von Fonds

Mit einem Anlagefonds können Sie bereits mit kleinen Beträgen breit diversifiziert in ein von Anlagespezialisten professionell verwaltetes gemeinsames Vermögen investieren.

Aktiv und passiv verwaltete (indexierte) Fonds

Das Ziel eines aktiv gemanagten Fonds ist es, den gewählten Benchmark bzw. den Markt zu schlagen. Dies mithilfe eines aktiven Managements durch den Fonds-Manager. Dafür erstellen Experten umfassende Analysen und greifen dafür unter anderem auf unser mehrfach ausgezeichnetes Research zurück. Das Research-Team wiederum analysiert die globale Konjunktur sowie die Bewertung von Aktien und Obligationen.

Das Ziel eines indexierten Fonds hingegen ist es, den gewählten Benchmark bzw. Markt möglichst genau abzubilden. Dazu bedient sich ein solcher Fonds hochmoderner Portfolio-Management-Systeme. Indexierte Fonds sind in der Regel kostengünstiger, da sie keinen Mehrertrag gegenüber dem Benchmark anstreben und mit weniger Verwaltungsaufwand verbunden sind.

Es gibt zwei Arten von indexierten Fonds: Indexfonds und Exchange Traded Funds (kurz ETF). Der Hauptunterschied dabei ist die Art und Weise, wie die Anteile gekauft und verkauft werden können. ETF werden wie Aktien während des ganzen Tages an einer Börse gehandelt und die Preisstellung erfolgt laufend. Im Gegensatz dazu werden die Kurse von Indexfonds einmal am Tag festgelegt. Die beiden Fonds-Arten weisen deshalb auch unterschiedliche Transaktionskosten auf. 

Unsere Fondsklassen

Ein Anlagefonds hat meistens verschiedene Anteilsklassen (auch Tranchen genannt), die unterschiedlichen Kundensegmenten zugänglich sind und eine unterschiedliche Kostenstruktur aufweisen. Die Fondsklasse wird jeweils hinter dem Fondsnamen angeführt. Swisscanto Invest verwendet für Fondsklassen, die allen Anlegern zugänglich sind, die folgende Bezeichnung:

  • A für für aktiv gemanagte Fonds
  • F für indexierte Fonds

Weiter enthält die Klassenbezeichnung Informationen dazu, ob der Fonds seine Erträge ausschüttet (A) oder thesauriert (T), ob er währungsabgesichert (H) ist bzw. in welche Währungen er investiert ist (z.B. CHF). 

Ihre Vorteile auf einen Blick

Diversifikation & Risikoverteilung

Ein Fonds investiert in eine Vielzahl von Titeln. Durch diese Diversifikation verringert sich Ihr Anlagerisiko deutlich. Die Risikoverteilung ist der grosse Vorteil gegenüber Investitionen in Einzeltitel.

Professionelle Vermögensverwaltung

Sie legen die Verwaltung Ihres Vermögens in die Hände von Anlageexperten. Diese verfügen über langjährige Erfahrung, hohes Fachwissen und eine professionelle Infrastruktur. Anleger profitieren also von derselben professionellen Verwaltung und Expertise, die auch bei grossen institutionellen Kunden zum Zuge kommt.

Investition von kleinen Geldbeträgen

Anlagefonds stehen allen offen, und es braucht kein grosses Kapital, um Fondsanteile zu kaufen. Auf diese Weise erhalten Sie auch für kleine Geldbeträge Zugang zu etablierten Fonds und internationalen Märkten.

Zuverlässiger Anlegerschutz

Das Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen (KAG) und die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA) sorgen für einen wirksamen und zuverlässigen Anlegerschutz. Anlagefonds sind zudem Sondervermögen und so beispielsweise im Falle eines Konkurses des Fondsanbieters nicht betroffen. Dies bietet Ihnen eine grosse Sicherheit. 

Grosse Liquidität

Sie können Fondsanteile grundsätzlich jederzeit kaufen und verkaufen. So behalten Sie bei Ihren Investitionen eine flexiblen Handlungsspielraum.

Hohe Transparenz

Der Nettoinventarwert (NAV), also die Wertentwicklung des Fonds, wird täglich berechnet und im Internet, in der Tageszeitung, etc. publiziert. Somit wissen Sie jederzeit, wie es um die Wertentwicklung Ihres Fonds bestellt ist. 


Sitemap: