Inhaltsseite:Immobilien Schweiz

Promotion

Immobilien Schweiz

Verhaltener Start von kotierten Immobilienfonds ins Jahr 2018.

Stephan Lüthi, Leiter Immobilienanlagen

Konjunktur hilft dem Büroflächenmarkt

„Aufgrund der hohen Renditeprämien für Kommerzimmobilienfonds und der langsam zurückgehenden Leerstände sind Fonds mit Fokus auf Kommerzliegenschaften wieder attraktiv."

Stephan Lüthi, Leiter Immobilienanlagen
Swisscanto Invest by Zürcher Kantonalbank

Verhältnis von Agios versus Zinsen auf relativ fairem Niveau

Die kotierten Schweizer Immobilienfonds starteten ins Jahr 2018 mit leicht sinkenden Kursen. Im 1. Quartal 2018 lag die Performance des SWIIT Index bei –1,9%. Das durchschnittliche Agio lag Ende März bei 22%; das kann in Anbetracht des Zinsniveaus als relativ fair beurteilt werden (vgl. Grafik).

Anhaltend sinkende Mieten am Mietwohnungsmarkt

Seit ihrem Höchststand im 2. Quartal 2015 sind die inserierten Wohnungsmieten um insgesamt 3,3% gesunken. Grund dafür sind das umfangeiche Angebot und deutlich gestiegene Leerstände. Weitere Rückgänge in den Angebotsmieten sind zwar wahrscheinlich, aber die Abwärtsbewegung dürfte sich verlangsamen. Wüest Partner rechnet für das laufende Jahr mit einem Minus von durchschnittlich 1%.

Konjunktur hilft dem Büroflächenmarkt

Die aktuelle Wirtschaftslage lässt einen dynamischeren Beschäftigungsaufbau erhoffen. So ist mit steigenden Nachfrageimpulsen bei der Vermietung von Büroflächen zu rechnen, insbesondere aus der Informationsbranche, den Unternehmensdienstleistungen und dem Bildungssektor. 2018 dürften die Neubauinvestitionen in Geschäftsflächen um 4% gegenüber dem Vorjahr ansteigen. Vor allem in den Agglomerationsgemeinden übersteigt das Angebot an Neubauten die Nachfrage, sodass mit Absorptionsschwierigkeiten gerechnet werden muss.

Mit dem Swisscanto (CH) Real Estate fund Swiss Commercial FA CHF profitieren Anleger von der Erholung des Büroflächenmarkts.

externer Link öffnet neue SeiteFonds entdecken


Sitemap: