Inhaltsseite:3. Säule erklärt

Promotion

3. Säule erklärt

Sorgen Sie mit der 3. Säule privat vor, damit Sie im Alter genau so leben können wie heute.

3. Säule - die private Vorsorge

Die freiwillige private Vorsorge bildet die 3. Säule des schweizerischen 3-Säulen-Konzeptes. Ihr Ziel ist die Ergänzung der Leistungen aus der 1. und 2. Säule zur Schliessung möglicher Vorsorgelücken oder zur Deckung individueller Bedürfnisse. Zusammen mit der AHV und der Rente aus der beruflichen Vorsorge (BVG) eignet sich das Geld aus der 3. Säule um nach der Pensionierung seinen normalen Lebensstandard weiterführen zu können. Die 3. Säule wird in die gebundene (Säule 3a) und freie Vorsorge (Säule 3b) unterteilt. 

Die gebundene Vorsorge: Säule 3a

Die Säule 3a dient der freiwilligen, individuellen Vorsorge. Sie ermöglicht es Erwerbstätigen, ihr eigenes Alterskapital aufzubauen oder beispielsweise die spätere Amortisation einer Hypothek sicherzustellen.

Steuern sparen

  • Jährliche Einzahlungen können bis zu einem gesetzlich festgelegten Maximalbetrag zu 100% vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden.
  • Das einbezahlte 3a-Vorsorgegeld sowie die Erträge daraus unterliegen weder der Vermögens- noch der Einkommenssteuer und sind ausserdem verrechnungssteuerfrei.
  • Auszahlungen aus der 3. Säule werden zu einem reduzierten Satz und getrennt vom übrigen Einkommen besteuert.
  • Die Säule 3a profitiert zwar von erheblichen Steuervorteilen, ist aber in der Gestaltungsfreiheit eingeschränkt. Deshalb spricht man von der "gebundenen Vorsorge".

Renditechancen erhöhen

  • Wenn Sie für Ihre Säule 3a ein Sparen 3 Konto haben, bauen Sie nicht nur Vermögen auf, sondern profitieren auch von einem Vorzugszins.
  • Ihre Renditechancen erhöhen Sie, wenn Sie Ihr Sparen-3-Guthaben in unsere Wertschriften (Aktien, Obligationen, etc.) investieren.
  • Das Wertschriftensparen ermöglicht Ihnen wegen der Langfristigkeit der Anlage höhere Ertragschancen als mit der Kontolösung. 

Vorzeitige Auszahlungsgründe

  • Erwerb von selbst genutztem Wohneigentum
  • Amortisation einer Hypothek auf selbst genutztem Wohneigentum
  • Einkauf in eine Pensionskasse
  • Aufnahme einer selbstständigen Erwerbstätigkeit
  • Aufnahme einer wesentlich andersartigen Erwerbstätigkeit von einer bereits selbstständig tätigen Person
  • Definitiver Wegzug ins Ausland
  • Bezug einer vollen IV-Rente

Die freie Vorsorge: Säule 3b

Beim Aufbau der freien Vorsorge besteht unbeschränkte Freiheit, dafür hat man geringere oder keine Steuerprivilegien. Die Säule 3b vereint alle Vermögenswerte, die nicht schon in der 1. und 2. Säule bzw. in der Säule 3a gebunden sind. Zur Säule 3b gehören das klassische freiwillige Sparen und Investieren für verschiedene Ziele, zum Beispiel für eine Ausbildung, das Alter, Ferien, ein neues Auto usw. Im Gegensatz zur Säule 3a ist das Vermögen der Säule 3b zu jeder Zeit frei verfügbar. 


Sitemap: