Inhaltsseite:Pensionskassenstudie

Promotion

Pensionskassenstudie

Die wichtigste Informationsquelle für die berufliche Vorsorge in der Schweiz.

Pensionskassen: Stabil, aber Anlagepotential nicht ausgeschöpft 

Die Rückmeldungen von 507 Vorsorgeeinrichtungen sowie Expertenbeiträge in der "Schweizer Pensionskassenstudie 2017" der Swisscanto Vorsorge AG zeigen, wie Pensionskassen auf die demografische Entwicklung und die anspruchsvollen Märkte reagieren.

Das Wichtigste in Kürze 

Cover Pensionskassenstudie (Link öffnet vergrösserte Darstellung)

  • Die Pensionskassen sind trotz anhaltendem Tiefzinsniveau stabil aufgestellt: die Kapitalrenditen im Anlagejahr 2016 fielen zufriedenstellend aus.
  • Um ihre langfristige Stabilität zu sichern, schöpfen die Pensionskassen ihren Handlungsspielraum aus. So hat ertragsseitig die Risikoneigung leicht zugenommen: Investitionen in Aktien und in alternative Anlagen wurden anteilsmässig erhöht.
  • Der durchschnittliche Deckungsgrad der Pensionskassen blieb stabil: privatrechtliche Kassen 109,7%, öffentlich-rechtliche Kassen 94,6%
  • Die technischen Zinssätze sind weiter gesunken: privatrechtliche Kassen 2,19 %, öffentlich-rechtliche Kassen 2,55%
  • Der Umwandlungssatz fällt im Gleichschritt mit dem technischen Zinssatz neu auf 6,0%. 2005 betrug der Umwandlungssatz noch 6,9%.

Studie herunterladen (PDF, 1.9 MB)

Bestellen Sie Ihr persönliches Exemplar per Post: Studie bestellen  

Stimmen unserer Experten

Beurteilung der Studienergebnisse durch René Raths, Leiter Pensionskassen, Zürcher Kantonalbank

Beurteilung der Studienergebnisse durch René Raths, Leiter Pensionskassen, Zürcher Kantonalbank 

Beurteilung der versicherungstechnischen Ergebnisse durch Othmar Simeon, Geschäftsführer Swisscanto Vorsorge AG

Beurteilung der versicherungstechnischen Ergebnisse durch Othmar Simeon, Geschäftsführer Swisscanto Vorsorge AG

Beurteilung der anlagetechnischen Ergebnisse durch Iwan Deplazes, Leiter Asset Management, Swisscanto Invest by Zürcher Kantonalbank

Beurteilung der anlagetechnischen Ergebnisse durch Iwan Deplazes, Leiter Asset Management, Swisscanto Invest by Zürcher Kantonalbank  

Über die Pensionskassenstudie

Die "Schweizer Pensionskassenstudie" der Swisscanto Vorsorge AG hat sich neben der Pensionskassenstatistik des Bundes als wichtigste Informationsquelle über die berufliche Vorsorge der Schweiz etabliert. Die Daten der Studie geben einen fundierten Überblick über das institutionelle Vorsorgegeschäft hierzulande. Die umfangreiche Studie soll die Transparenz der 2. Säule für die Öffentlichkeit weiter verbessern und stellt den beteiligten Institutionen umfassende Vergleichs-, Führungs- und Entscheidungsinstrumente zur Verfügung. Die "Schweizer Pensionskassenstudie" steht auch allen interessierten Kreisen aus dem Vorsorgewesen, der Politik und der Wissenschaft zur Verfügung.

Inhalt der Studie

  • Darstellung der Organisation und der Leistung von Pensionskassen
  • Aufzeigen von Entwicklungen auf der Aktivseite, Behandlung von aktuellen vorsorgepolitischen Fragen aus den Bereichen Gesetz, Versicherung, Kapitalmarkt und Politik
  • Umfassende Übersicht über organisatorische und leistungsbezogene Aspekte der schweizerischen Vorsorgeeinrichtungen
  • Daten über Anlagestruktur, Anlageprozesse sowie Performance und Deckungsgrad

Neben den Standardfragen zu Struktur, Leistungen und Anlagen der Vorsorgeeinrichtungen befasst sich die der Studie zugrundeliegende Umfrage 2017 mit Aspekten zu:

  • Einfluss der BVV2 Anlage Kategorie Begrenzungen auf die Anlagestrategie
  • Finanzielle Belastung durch Negativzinsen 

Termine im Überblick

  • 29. Mai 2018: Präsentation der Umfrageergebnisse 2018 im Hyatt Hotel in Zürich

Studienbeirat

Der Beirat setzt sich aus Fachleuten aus der beruflichen Vorsorge, der Politik, der Wirtschaft und der Finanzwelt zusammen. Der Studienbeirat bestimmt die relevanten Untersuchungsbereiche. Zusammen mit der Studienleitung stellt er sicher, dass nur die wirklich interessierenden Fragen in der richtigen Form gestellt werden. Weiter begleitet der Beirat die professionelle Auswertung der Studie. 

Die Mitglieder des Beirates

Name Funktion 
René RathsLeitung Pensionskassen & Berufliche Vorsorge der Zürcher Kantonalbank
Susanne Jäger Geschäftsführerin Aargauische Pensionskasse 
Ivy KleinLeitung Geschäftsentwicklung Unternehmenskunden Swiss Life
Hanspeter Konrad Direktor Schweizerischer Pensionskassenverband ASIP 
Heinrich Leuthard Vorsitzender der Geschäftsleitung der Nidwaldner Kantonalbank 
Christoph Ryter Geschäftsleiter der Migros Pensionskasse MPK 
Dr. Peter Schnider Vorsitzender der Geschäftsleitung VPS Verlag Personalvorsorge und Sozialversicherung AG 
Dieter StohlerDirektor Pensionskasse des Bundes Publica 
Stephan Wyss Partner Prevanto AG in Zürich 

Studienleitung

Name Funktion 
Marcel BaumannProjektleiter Pensionskassenstudie Swisscanto Vorsorge AG

Unsere Publikationen

2017 

ThemaDetail 
Pensionskassen-Monitor, Ergebnisse per 30. Juni 2017Dokument herunterladen (PDF, 346 KB)
Schweizer Pensionskassenstudie 2017, Kommentierte ErgebnisseDokument herunterladen (PDF, 1.9 MB)

2016

ThemaDetail 
Schweizer Pensionskassenstudie 2016, Kommentierte ErgebnisseDokument herunterladen (PDF, 1.9 MB)

2015 

ThemaDetail 
Schweizer Pensionskassenstudie 2015, Kommentierte ErgebnisseDokument herunterladen (PDF, 2.2 MB)

Allgemeine Publikationen

ThemaDetail 
Dienstleistungen der Swisscanto Vorsorge AGDokument herunterladen (PDF, 1.8 MB)

Sitemap: