Mit Themenfonds auf Megatrends surfen

Immer mehr Anleger setzen auf Themenfonds, um an Megatrends zu partizipieren. Neben attraktiven Anlage­chancen locken spannende Zukunfts­aussichten und eine breitere Diversifizierung im Portfolio. Was es bei der Wahl solcher Produkte zu beachten gilt.

Autor: René Nicolodi, Leiter Equities & Themes

Themenfonds: Wer auf der Welle surft, dürfte zu den Gewinnern zählen. Wer den Trend verpasst, kann den Anschluss verlieren. (Bild: istockphoto.com)

Künstliche Intelligenz (KI) ist das Thema der Stunde. Kaum ein Lebens­bereich, in dem die Zukunfts­technologie nicht zu grundlegenden Veränderungen führt – vom Gesundheits­wesen über die Wissenschaft bis hin zur Bauindustrie. Noch ist offen, wohin die Reise geht. Unbestritten ist einzig, dass es sich dabei um einen Megatrend handelt, der die Zukunft der Menschheit prägen wird.

Wer auf dieser Welle surft, dürfte zu den Gewinnern zählen. Wer den Trend verpasst, kann den Anschluss verlieren. Dies gilt nicht nur für Unternehmen, die von einer steigenden Nachfrage nach KI-Lösungen profitieren. Auch Anlegerinnen und Anleger können mit Hilfe von thematisch fokussierten Anlagefonds die Gunst der Stunde nutzen und am Aufschwung der Firmen partizipieren. 

Lukrative Anlagethemen

Ob Künstliche Intelligenz, der Klimawandel oder die weltweit steigende Frischwasser­nachfrage – die Auswahl an interessanten thematischen Anlage­gefässen ist gross. Trotzdem sollten Investorinnen und Investoren nicht planlos auf jeden fahrenden «Mode-Zug» aufspringen, wenn das Engagement Früchte tragen soll. Gefragt sind vielmehr eine sorgfältige Auswahl, hohe Expertise in der Umsetzung und das richtige Timing.

Dass Themenfonds äusserst lukrativ sein können, zeigt nicht nur die Entwicklung der Produkte mit Fokus auf KI und Big Data, die in einem Jahr laut dem Fondsanalyse-Unternehmen Morningstar per Ende November 2023 durchschnittlich über 24 Prozent zulegen konnten. Auch die Themen Klimaschutz und Wasser erzielten eine beachtliche Performance, und dies zum Teil schon über einen jahrzehntelangen Zeitraum. So notiert beispielsweise der «S&P Global Water»-Index – einer der populärsten Indizes im Wasserbereich – seit seiner Lancierung im Jahr 2007 laut Bloomberg um 248,8 Prozent im Plus.

Kein Wunder erfreuen sich Themenfonds einer kontinuierlich wachsenden Beliebtheit bei Anlegerinnen und Anlegern. Dies zeigt sich auch in den hohen Mittelzuflüssen, welche die in der Schweiz verfügbaren Fonds in jüngster Zeit verzeichnen konnten. Allein in den vergangenen drei Jahren betrugen die sogenannten Netto-Mittelzuflüsse gesamthaft 69,3 Milliarden Franken. Zusammen mit den Markt­bewegungen führte dies zu verwalteten Vermögen in themen­bezogenen Anlagegefässen in der Höhe von rund 226 Milliarden Franken (per 30. September 2023). Im Vergleich zum Jahr 2020 entspricht dies einer Zunahme um jährlich 9,3 Prozent. In derselben Periode flossen jährlich «bloss» 3,1 Prozent in die übrigen aktiv verwalteten Fonds.

Neben der Chance auf überdurchschnittliche Renditen und der Ausrichtung auf einen langfristigen, zukunftsgerichteten Megatrend mit entsprechenden Wachstums- und Erfolgsaussichten gibt es noch weitere gute Gründe, weshalb Themenfonds bei Investorinnen und Investoren derart beliebt sind: Durch ihren Fokus auf ausgewählte Entwicklungen und Megatrends überwinden sie die traditionellen Grenzen von Anlagefonds – genau so, wie auch viele Unternehmen selbst nicht mehr nur in einer Branche oder einer geografischen Region aktiv sind. Um die Wachstumstreiber solcher Firmen ganzheitlich zu erfassen, kommen deshalb zunehmend thematische Ansätze zum Einsatz.

Expertise und Erfahrung

Einen weiteren Vorteil bieten aktive Themen­strategien: Die Anlegerinnen und Anleger profitieren mit der Wahl solcher Themenfonds von den vertieften Kenntnissen und dem Spezialwissen der involvierten Analysten und Portfolio­manager, die sich tagtäglich und in der Regel bereits seit geraumer Zeit mit den entsprechenden Megatrends und Entwicklungen auseinandersetzen.

Als eine Pionierin im Bereich der nachhaltigen Themenfonds beschäftigen sich die Expertinnen und Experten im Asset Management der Zürcher Kantonalbank beispielsweise bereits seit über zwanzig Jahren gezielt mit den Entwicklungen und Innovationen in den Bereichen Klimaschutz und Wasser. Bei letzterem liegt der Fokus auf Unternehmen, die einen wichtigen Beitrag leisten können, um das Problem der Wasser­knappheit zu lösen und die Wasser­versorgung sicherzustellen. Mit Blick auf den Klimawandel setzen die Fondsspezialisten auf Firmen mit einer soliden Geschäfts- und Nachhaltigkeits­strategie, die mit ihren Produkten oder Dienstleistungen die Heraus­forderungen des Klimawandels meistern dürften.

Wer sich für den Kauf eines Themenfonds interessiert, sollte allerdings auch beachten, dass gewisse Fonds aufgrund ihrer fokussierten Ausrichtung auf bestimmte Themen oder Branchen grösseren Schwankungen unterworfen sein können als breit gestreute Produkte. In der Regel reagieren sie auf Marktveränderungen mit ausgeprägteren Kursschwankungen. Dies führt auch dazu, dass Themenfonds eine geringere Korrelation zu traditionellen Anlagen aufweisen und entsprechend unterschiedlich auf Veränderungen an den Finanzmärkten reagieren. Für die Diversifikation eines Portfolios kann sich diese Eigenschaft als sehr nützlich erweisen: Werden thematische Produkte als Ergänzung zu einem Kernportfolio aus herkömmlichen Investments beigemischt, helfen sie, die Risiken des gesamten Portfolios zu reduzieren.

Einstiegszeitpunkt zentral

Schliesslich sollten sich auch die Anlegerinnen und Anleger selbst mit dem Thema etwas auseinandersetzen. Nicht auf Titelebene – dafür sind die Expertinnen und Experten aus dem Research und dem Portfoliomanagement zuständig –, sondern vielmehr, um sich über die Wachstumsaussichten, die Wettbewerbssituation und vor allem über die Risiken, die mit dem Thema verbunden sind, bewusst zu sein. Dazu gehört auch der richtige Einstiegszeitpunkt. Wer nämlich auf dem Höhepunkt eines Hypes in einen Fonds mit einem engen, thematischen Fokus investiert, dürfte es deutlich schwerer haben, mit dem Produkt die erstrebte Rendite zu erzielen, als wenn die Titel im Anlagegefäss günstig bewertet werden. Es ist daher ratsam, stets einen Blick auf die Bewertung zu werfen und nicht nur auf die Aktualität des Themengebiets.

Vor diesem Hintergrund ist eine kompetente und umfassende Beratung bei der Wahl der entsprechenden Produkte eine wichtige Voraussetzung, damit sich interessante Themen am Ende auch für ein Portfolio als attraktiv erweisen. Für welches Zukunftsthema und welchen Zukunftsmarkt sich die Anlegerinnen und Anleger am Ende auch immer entscheiden: Themeninvestments sind ein einfacher Weg, in starke und langfristige Megatrends anzulegen, welche die Welt verändern und Anlagechancen bieten.

 

Rechtliche Hinweise: Diese Publikation ist für die Verbreitung in der Schweiz bestimmt und richtet sich nicht an Anleger in anderen Ländern. Diese Angaben dienen ausschliesslich Werbe­zwecken und stellen keine Anlageberatung oder Empfehlungen dar. Allein­verbindliche Grundlage für den Erwerb von Swisscanto Fonds sind die jeweiligen veröffentlichten Dokumente (Fondsverträge, Vertrags­bedingungen, Prospekte und/oder wesentliche Anleger­informationen sowie Geschäftsberichte). Diese können kostenlos bezogen werden unter www.swisscanto.ch sowie in Papierform bei der Swisscanto Fondsleitung AG, Bahnstrasse 9, 8001 Zürich, sowie in allen Geschäftsstellen der Zürcher Kantonalbank, Zürich. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen wurden von Swisscanto und dem zuständigen Asset Management der Zürcher Kantonalbank mit grösster Sorgfalt zusammen­gestellt. Die Informationen und Meinungen stammen aus zuverlässigen Quellen. Trotz professionellen Vorgehens können Swisscanto und die Zürcher Kantonalbank die Richtigkeit, Voll­ständigkeit sowie die Aktualität der Angaben nicht garantieren. Swisscanto und die Zürcher Kantonalbank lehnen jede Haftung für Investitionen, die sich auf dieses Dokument stützen, ab. Die darin enthaltenen Informationen sind nur insoweit ein Angebot, als sie ausdrücklich als solches gekennzeichnet sind. Diese Werbemitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Vorschriften zur Sicherstellung der Unabhängigkeit von Finanz­analysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanz­analysen. Mit jeder Investition sind Risiken, insbesondere diejenigen von Wert- und Ertrags­schwankungen, verbunden. Die vergangene Wert­entwicklung ist kein Indikator und keine Garantie für den Erfolg in der Zukunft. Investitionen in Fremd­währungen unterliegen Wechselkurs­schwankungen. Diese Publikation und die darin enthaltenen Informationen dürfen nicht an Personen, die möglicherweise US-Personen nach der Definition der Regulation S des US Securities Act von 1933 sind, verteilt und/oder weiter­verteilt werden. Definitions­gemäss umfasst "US Person" jede natürliche US-Person oder juristische Person, jedes Unternehmen, jede Firma, Kollektivgesellschaft oder sonstige Gesellschaft, die nach amerikanischem Recht gegründet wurde. Im Weiteren gelten die Kategorien der Regulation S. Diese Publikation stellt weder ein Verkaufs­angebot noch eine Aufforderung oder Einladung zur Zeichnung oder zur Abgabe eines Kaufangebots für irgendwelche Wertpapiere dar, noch bildet es eine Grundlage für einen Vertrag oder eine Verpflichtung irgendwelcher Art.

This publication and the information contained in it must not be distributed and / or redistributed to, used or relied upon by, any person (whether individual or entity) who may be a US person under Regulation S under the US Securities Act of 1933. US persons include any US resident; any corporation, company, partnership or other entity organized under any law of the United States; and other categories set out in Regulation S.

Kategorien

Themeninvestments