Sustainable Fonds: Streng nachhaltig anlegen

Sustainable Fonds setzen auf Rendite durch gesellschaftlichen Nutzen. Wir investieren in Unternehmen und Staaten, die einen wesentlichen Beitrag zur Erfüllung von mindestens einem der UN-Nachhaltigkeitsziele leisten (SDG Leaders) oder sich durch eine überdurchschnittliche ESG-Performance auszeichnen (ESG Leaders).

Darum gewinnen Sie mit Sustainable Fonds

  1. 1 Sie sind auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit vorne mit dabei.
  2. 2 Sie richten sich am <2-Grad-Ziel oder am 1,5-Grad-Ziel des Pariser Klimaabkommens aus.
  3. 3 Sie investieren in positive Lösungsbeiträge für die Umwelt und die Gesellschaft nach Massgabe der 17 UN-Nachhaltigkeitsziele (UN SDGs).

Unser Anlageprozess für Sustainable Fonds

Wir suchen Staaten und Unternehmen mit einem positiven gesellschaftlichen Einfluss aus, die fähig sind, notwendige Veränderungen umzusetzen. Dafür fokussieren wir uns auf ESG Leaders und SDG Leaders. Das minimiert unsere Auswahl, optimiert aber die Titelwahl. Für die Auswahl der ESG Leaders identifizieren wir mit unserem Best-in-Class-Prinzip und eigenen Medienrecherchen auf der Grundlage aller unserer ESG-Kriterien die nachhaltigsten Staaten und Unternehmen.

Unser Sustainable-Anlageuniversum

Für die Sustainable Fonds berücksichtigen wir nur Unternehmen und Staaten, die kein Ausschlusskriterium verletzen und entweder einen positiven Einfluss auf mindestens ein UN-Nachhaltigkeitsziel haben (SDG Leaders) oder mit ihren ESG-Kriterien überdurchschnittlich abschneiden (ESG Leaders). Unsere SDG-Analysen erlauben uns, SDG Leaders zu entdecken, die noch unterschätzt und unterbewertet sind.

Die Nachhaltigkeits­standards für alle Sustainable Fonds

Blacklist

Unsere Blacklist enthält Unternehmen und Staaten, die internationale Konventionen oder Schweizer Gesetze missachten. Dazu zählen unter anderem die Hersteller von geächteten Waffen wie Streubomben und Streumunition, Antipersonenminen und Landminen oder biologischen und chemischen Waffen.

Ausschlusskriterien (PDF, 162 KB)

ESG-Integration

Wir berücksichtigen ESG-Kriterien (E für Umwelt, S für Soziales und G für Governance) mit diversen Kategorien in der Finanzanalyse. So erkennen wir Nachhaltigkeits- und Anlagerisiken in unserem mehrstufigen Anlageprozess frühzeitig, minimieren sie und treffen fundierte Anlageentscheidungen.

ESG-Integration

Investment Stewardship

Als aktive Vermögensverwalterin fordern und fördern wir nachhaltige Geschäftspraktiken und die Einhaltung von anerkannten internationalen Prinzipien und ESG-Best-Practice-Standards. Dafür nehmen wir die Stimmrechte für unsere Anlegerinnen und Anleger im Einklang mit unserer nachhaltigen Denkweise und Strategie aktiv wahr und führen einen zukunftsgerichteten Dialog mit den investierten Unternehmen.

Investment Stewardship

Pariser Klimaziel

Als Pionierin unter den Schweizer Asset-Managern richten wir unsere Anlagetätigkeit nach dem <2-Grad-Ziel oder teilweise nach dem 1,5-Grad-Ziel des Pariser Klimaabkommens aus und setzen ein CO2e-Reduktionsziel von mindestens vier Prozent pro Jahr um. Wir reduzieren Anlagen in CO2e-intensive Unternehmen und Staaten ohne Strategie für die Senkung ihrer CO2e-Emissionen zugunsten CO2e-effizienter Unternehmen und Staaten.

Pariser Klimaziele

Anlegen in SDG Titel

Mit Sustainable Fonds bringen Sie Rendite und gesellschaftlichen Nutzen unter einen Hut. Wir fokussieren uns auf Unternehmen, die eine nachhaltige Wirkung generieren, weil sie Produkte oder Dienstleistungen anbieten, die sich positiv auf eines oder mehrere der 17 UN-Nachhaltigkeitsziele (UN SDGs) auswirken.

SDG Titel

Unsere Ausschlusskriterien

Wir haben Rahmenbedingungen für ökologisch und sozial verträgliche Investitionen definiert. Neben der Blacklist und den Responsible-Ausschlusskriterien wenden wir bei den Sustainable Fonds umfangreiche weitere Ausschlüsse an. Ziel ist es, Investitionen in Staaten und Unternehmen mit kontroversen Geschäftspraktiken zu vermeiden.

Ausschlusskriterien

Broschüren zum Thema

Sustainable – Auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft

Anwendung von Ausschlusskriterien

Alle Sustainable Anlage­fonds auf einen Blick