Inhaltsseite:Brennpunkt

Promotion

Brennpunkt

Aktuelles, kurz und bündig von unserem Chefstrategen.

Nach übertriebener Korrektur Aktien dazugekauft

Der Oktober war ein sehr turbulenter Monat. Die globalen Aktienmärkte verloren aufgrund von Rezessionsängsten stark an Wert, wobei speziell die zyklischen Titel abgestraft wurden. Die Korrektur fiel mit der Berichterstattung der Quartalszahlen der Unternehmen zusammen und sorgte für ungewohnte Bilder. So war die Kursreaktion von Unternehmen, welche positive Gewinnüberraschungen lieferten an der Börse negativ, was sehr unüblich ist. Obwohl wir ebenfalls der Ansicht sind, dass sich das Gewinnwachstum abschwächen wird (auf immer noch robuste +10% weltweit), halten wir die aktuelle Korrektur für übertrieben. Für die Aktien ist Verhältnis zwischen Kurs und Gewinne in der Folge im Durchschnitt weltweit auf günstige 16x gefallen. Die Abbildung zeigt, dass das Ausmass der Korrektur der US-Aktien nun ein Gewinnwachstum von 0% impliziert. Solange die Konjunktur nicht in eine Rezession mündet oder die Notenbanken die Zügel nicht übermässig anziehen, ist das sehr unwahrscheinlich, so dass wir deshalb Aktien dazugekauft haben.

Brennpunkt Grafik


Sitemap: