Inhaltsseite:Brennpunkt

Promotion

Brennpunkt

Aktuelles, kurz und bündig von unserem Chefstrategen.

Gewichtung in Aktien aufgrund asynchronen Wachstums reduziert

Das starke Aktienjahr 2017 war geprägt von einem synchronen, globalen Konjunkturaufschwung. Die USA, Europa, Japan sowie die Schwellenländer verzeichneten alle ein starkes Wirtschaftswachstum, was zu einem hohen Wachstum der Unternehmensgewinne sowie einer weltweit eindrücklichen Aktienperformance führte. Dieser Trend scheint nun allerdings vorbei. Die untenstehende Grafik zeigt, dass sich eine Art Zweiklassengesellschaft bildet. Die USA bleiben die Konjunkturlokomotive, während die Vorlaufindikatoren auf ein schwächeres Wachstum in Japan und Europa hinweisen. Zudem geraten diverse Schwellenländer aufgrund von politischen Unruhen ins Wanken.

Da die schwachen Glieder in der Kette (Italien, Türkei, Brasilien) für die globalen Finanzmärkte von hoher Bedeutung sind, besteht auch für andere Länder Ansteckungsgefahr. Dies dürfte zu höheren Risikoprämien an den Aktienmärkten führen. Wir gehen für die kommenden Monate von volatileren Aktienmärkten aus und haben unsere Aktienquote auf neutral reduziert, wobei wir die USA zulasten Europa übergewichten.


Sitemap: