Inhaltsseite:Obligationen

Promotion

Obligationen

Gründlich durchgeschüttelt. Rock 'n' Roll bei Obligationen im 1. Quartal 2018.

Benno Weber, Leiter Obligationenanlagen, Swisscanto Invest by Zürcher Kantonalbank

Welcome to the Jungle

"Im Zug der geldpolitischen Normalisierung und der unvorhersehbaren US-Aussenpolitik hat die Volatilität auch bei Obligationen markant zugenommen. Dies öffnet Raum für aktives Management."

Benno Weber, Leiter Obligationenanlagen
Swisscanto Invest by Zürcher Kantonalbank

Frühsymptome von inflationären Druck

Die Obligationenmärkte wurden im 1. Quartal 2018 gründlich durchgeschüttelt. Von Anfang Januar bis Ende Februar zogen die Renditen deutlich an. In den USA schoss die Rendite der 10-jährigen Treasuries von rund 2,4% auf 2,9% hoch. Den technischen Widerstand bei 3% konnten die US-Staatsanleihen allerdings (noch) nicht knacken und setzten daraufhin zu einer markanten Gegenbewegung an. Europa folge dieser Entwicklung.

Thunder Road

Über dem europäischen Kontinent könnte sich tatsächlich wieder einmal ein grösseres Gewitter zusammenbrauen. Interessanterweise hat der Markt bisher nur wenig auf die dunklen Wolken reagiert, die sich über Italien zusammengezogen haben. Nachdem sich der Spread zwischen Italien und Deutschland am Jahresanfang deutlich verengt hatte, blieb die Spread-Ausweitung im Zug der populistischen Regierungsbildung bisher bescheiden. Wir sind der Ansicht, dass der Markt dieses Risiko nicht richtig bewertet.

Smoke On the Water

Das 1. Quartal war für Unternehmensanleihen kein gutes – die Nervosität der Zinsmärkte ging auch an den Kreditmärkten nicht spurlos vorüber. Die Kreditrisikoprämien stiegen deutlich (vgl. Grafik). Erschwerend kommt hinzu, dass das Angebot an neuen Bonds immer noch hoch ist und auf eine eher laue Nachfrage trifft. Insgesamt haben die Anleger in den letzten Jahren Risiken erhöht. Angesichts dieser Tatsache kann die jüngste Korrektur auch als Weckruf verstanden werden.

In the Shadows

High-Yield-Anleihen haben sich im 1. Quartal 2018 überraschend gut gehalten. Dank ihrer kürzeren Duration fiel die Performance im Vergleich zu Investment Grade leicht besser aus; auch im Vergleich zu Aktien schnitten sie vorteilhaft ab. Allerdings haben sich die Kreditspannen auch hier ausgeweitet.

We will rock you

Der Ausblick für den Obligationenmarkt bleibt spannend. Anzeichen dafür, dass die gute Arbeitsmarktverfassung und die steigende Kapazitätsauslastung doch wieder inflationären Druck und steigende Realzinsen erzeugen, können jederzeit zu deutlichen Zinsbewegungen führen. Das bietet Raum für aktives Management. We will rock you – wir werden es euch zeigen!


Sitemap: