Inhaltsseite:Brennpunkt

Promotion

Brennpunkt

Unsere Asset Allocation im Juni 2019 mit den wichtigsten Treibern.

Börsen verdauen Eskalation des Handelskonflikts schlecht

4. Juni 2019 - Die Wirtschaftsdynamik hat weiter abgenommen - besonders in den USA. Die Inflation verharrt in den meisten Industrieländern unter 2 Prozent. Das schwächelnde Umfeld macht eine abermalige Lockerung der Geldzügel durch die Notenbanken wahrscheinlich. Dieser gute Nährboden für Aktien wird durch die politischen Unsicherheiten belastet. Daraus leitet sich unsere neutrale Aktienposition ab. Unser zentrales Szenario für den weiteren Jahresverlauf bleibt eine Stabilisierung der Weltkonjunktur mit Chancen auf Wiedergewinnung eines dynamischeren Wachstums.

Die wichtigsten Treiber unserer aktuellen Positionierung

 

Value-Aktien noch schwach

  • Value-Aktien bekunden weiter Mühe, den Performancevorsprung von Growth-Aktien aufzuholen. Sie bekommen in letzter Zeit auch weniger Unterstützung von Qualität und Momentum.
  • Deshalb leidet unsere quantitative Aktienselektion.
  • Die gute Performance von Growth-Aktien könnte sich, bis hin zu einer Blasenbildung wie Ende der 90er Jahre, noch fortsetzen. Wir halten deshalb ergänzende Positionen im Growth-Index Nasdaq.

 

Schweizer Quality-Aktien

  • Schweizer Aktien haben sich noch besser als andere von der Kursdelle im 4. Quartal 2018 erholt.
  • Die Indizes haben zwischenzeitlich neue Höchststände erreicht.
  • Nach dem sehr ausgeprägten und marktbreiten Anstieg ziehen wir es nun vor, uns auf wenige Titel mit hoher Qualität zu konzentrieren.

 

Schweizer Franken wird sich abschwächen

  • Der CHF hat sich handelsgewichtet seit Ende April um 2 Prozent aufgewertet.
  • In unserem Szenario einer allmählichen Stabilisierung der Weltkonjunktur müsste er sich wieder abschwächen; wir halten den CHF deshalb leicht untergewichtet.
  • Neben bestehenden Positionen im Australischen Dollar  und nordischen Währungen nutzen wir die Gelegenheit, um Positionen in USD auszubauen.
  • Der USD profitiert immer noch von Geldzuflüssen aus dem Ausland in den dynamischen US-Aktienmarkt und den höher verzinsten US-Bondmarkt.

 

Asset Allocation Spezialmandate Juni 2019

Relative Gewichtung gegenüber der strategischen Asset Allocation (SAA) in % in den Monaten Mai und Juni 2019.

Asset Allocation Juni 2019

Portrait Stefano Zoffoli

Über den Autor

Stefano Zoffoli, Chefstratege Swisscanto Invest, leitet seit Juli 2016 das Team Multi Asset Solutions, das für die Verwaltung von gemischten Fonds und institutionellen Mandaten zuständig ist. Er verfügt über einen Master in Economics der Universität Zürich.

 


Sitemap: